Protokoll Jahreshauptversammlung 2017

Vespa Club Hannover von 1950 e.V.
Protokoll der MItgliederversammlung des Vespa Club Hannover von 1950 e.V.

Zeit : 24.01.2017Ort : Restaurant Walk-In, Carl-Loges-Str.12, 30657 Hannover

Versammlungsleiter : 1. Vorsitzender Sven Euler
Protokollführer : 2. Vorsitzende Maike Hagedorn

TOP 1 – Eröffnung und Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden:
Der 1. Vorsitzende Sven Euler eröffnet um 19.15 Uhr die Mitgliederversammlung. Er begrüßt die anwesenden Mitglieder sowie Thomas Walter als Gastredner und freut sich über das zahlreiche Erscheinen. Im Anschluss teilt er die Tagesordnung mit.

TOP 2 – Feststellung der Beschlussfähigkeit:
Es sind 58 Clubmitglieder anwesend, davon sind alle stimmberechtigt.

TOP 3 – Bericht 1.Vorsitzender:
Es hat sich auch 2016 viel getan. Es wurde eine neue Satzung erstellt und ebenso sind 24 neue Zugänge zu verbuchen, so dass der Club inzwischen 96 Mitglieder zählt. Es gab wieder viele schöne Veranstaltungen wie das Anrollern, die 66-Jahr-Feier und Ausfahrten. Der monatlich stattfindende Stammtisch ist sehr gut besucht und es wird überlegt ein neues Lokal zu suchen da im Tiffanys nur ein begrenztes Platzangebot ist. Jeder kann sich Gedanken machen, dann werden Vorschläge gesammelt und anschließend wird in die nähere Planung gegangen.
Guntram hat sich große Mühe gegeben die Plakette des VCH wieder aufleben zu lassen, ein großes Dankeschön hierfür! Er weist auf Jens Kast hin, dem Besitzer der Original Plakette, der diese zur Verfügung gestellt hatte. Es wurde festgelegt, dass diese Plakette nur von Clubmitgliedern käuflich erworben werden kann, nicht von extern.
Ebenso ein großes Dankeschön an Alex für die super geführte Kasse.
Sven lobt die Gemeinschaft des Clubs und bedankt sich bei Christiane für die Zusammenarbeit bei der Clubmeisterschaft und der Ausfahrt bei der 66-Jahr-Feier.

TOP 4 Bericht Sport- und Tourenwart:
Der VCH ist vielfältig auf diversen Veranstaltungen vertreten.
Der Spezial Clubabend „heiliges Blechle“ war super und es gab am 06.12. eine Nikolausfahrt die sogar, dank Guntrams Engagement , in der HAZ mit einem Artikel bedacht wurde. Ebenso gab es einen Weihnachtsclubabend mit einem Geschenk, das von Alex organisiert wurde. Dankeschön!
Kai Thoms erwähnt nochmal den kommenden Videodreh von „Welle“ und die Anmeldung für das internationale Schaltroller Frühstück läuft auch. Andere Termine findet man auch noch im GSF unter Terminvorschau 2017, z.B den Vespabasar Lüneburg und natürlich die VWD in Celle. Sven bittet die Mitglieder sich bis kommenden Freitag für die Light entrys anzumelden.

TOP 5 – Bericht Pressewart:
Auf der Webseite gibt es viele neue Features wenn man angemeldet ist, wie z.B. eine Werkzeugliste oder eine Geburtstagsliste der Mitglieder. Außerdem wurde die Wespe des Logos angepasst. Falls noch jemand Wünsche oder Anregungen hat, bitte jederzeit Rücksprache halten.
Der Server Anbieter hat gewechselt, sollten Probleme auftauchen, bitte Rückmeldung an Guntram.
Es wird ein 2-seitiger Artikel über den VCH erst in der Scooterzine und in 2 Monaten in der Vespina erscheinen.

TOP 6 – Bericht Kassenwart:
Es gibt einen Übertrag von 2015 nach 2016 von 1.500 Euro. Die Einnahmen belaufen sich auf 6.500 Euro, es bleibt zu erwähnen dass der Mitgliedsbeitrag auf 36 Euro erhöht wurde. Ein offizielles Clubkonto bei der Skat-Bank ist erfolgreich abgeschlossen worden und es sind reichlich Merchandising Artikel vorhanden. Das Barvermögen beläuft sich auf 2234 Euro. Die Ausgaben beziehen sich hauptsächlich auf noch offene Plaketten. Die veranstaltet Geburtstagsfeier ging mit Plusminusnull aus!
Guntram schlägt vor noch Tauschbanner und weitere Verkaufsartikel für die anstehenden VWDs zu machen.
Heiko Dalchow lässt dem VCH eine schöne Spende zukommen, Dankeschön!!
Es wird nochmal erwähnt, dass es einen Clubroller gibt, eine Vespa 50N. Diese steht wahrscheinlich noch bei Frank Neugebauer. Sven versucht an nähere Informationen zu kommen bzw. Kontakt aufzunehmen.

TOP 7 – Wahl der Kassenprüfer:
Ulrike hat 2x die Kasse geprüft und braucht einen Nachfolger. Es wird ein neuer zweiter Kassenprüfer durch Handzeichen gewählt. Felix Eckstein wird Kai Thoms unterstützen.


TOP 8– Entlastung des Vorstandes:

Der Vorstand wird von der Versammlung einstimmig durch Handzeichen entlastet.

TOP 9 – Neuwahlen des Vorstandes:
Der Vorstand tritt geschlossen zur Wiederwahl an, wird von der Versammlung einstimmig durch Handzeichen wiedergewählt und nimmt die Wahl an. Es wird ein zweiter Tourenwart gesucht, Guntram schlägt Andreas Muuß von Seegern vor. Andreas wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an. Es kann davon ab natürlich jeder jederzeit eine Tour planen und/oder sich an Christiane wenden.

TOP 10 – Ehrungen:
Die Clubmeisterschaft wurde ausgewertet:
Platz 1 – Kai Thoms mit 4868 Punkten (unter anderem auf der Vespa nach St.Tropez!)
Platz 2 – René Hemme und Sebastian Monka, beide mit 3721 Punkten
Platz 3 – Wolfgang Gralla mit 3197 Punkten

TOP 11 – Verschiedenes:

1) Es wird gefragt wie es sich mit dem Mitgliedsbeitrag verhält wenn jemand mitten im Jahr beitritt.
Soll der Beitrag dann herabgesetzt werden? Die Versammlung findet dieses überflüssig. Till erwähnt
das der Mehraufwand unnötig ist. Mit dem Konto der Skat-Bank ist nun ein Lastschrift-Verfahren
möglich. Sven und Alex wollen einen Vordruck für die Mitglieder erstellen.

2) Thomas Walther berichtet von der Organisation der VWD und wie die Unterstützung durch den
VCH aussehen soll. Wir sollen die geführten Ausfahrten begleiten, die Touren wird aber der VCC
selber ausarbeiten. Es gibt insgesamt 8 Stück, pro Tour betreuen 2 Guides 28 Teilnehmer, diese
werden Donnerstag und Freitag stattfinden. Sie starten alle vom Schulparkplatz. Unterscheiden kann
man die Touren an farblich markierten Westen und dazugehörigen Batches. Stephan Wiecha
übernimmt die Harztour, der Vespaclub Lehrte übernimmt die Autostadt. Die große Hauptausfahrt
findet Samstag statt. Es gibt nochmal ein Extratreffen für die Helfer. Die Organisation bei uns
übernehmen Sven Euler und Sven Assmann. Der VCH ist der zweitgrößte Club der unterstützt.
Der Vespaclub Celle braucht noch Helfer, unter anderem auf Abruf auf dem Gelände, beim Security
Parking oder an den Getränkebuden. Die Liste mit den Helfern braucht Thomas bis zum Februar, die
Helfer bekommen alles wie bei einem Light entry. Es wird kein Extra Camping für die Helfer
angeboten, evtl. kann man am Silbersee campen? Der Vespaclub Hamburg betreut den großen Campingplatz.
Celle bietet einen Shuttle-Service zu den Campingplätzen an. 2 Wochen vorher wird mit dem Aufbau angefangen.

Zum Abschluss bedankt Sven Euler sich bei allen anwesenden Mitgliedern und schließt die JHV um
20.50 Uhr.

Hannover, den 17.02.2017

Sven Euler
1.Vositzender, Versammlungsleiter

Maike Hagedorn
2.Vositzende, Protokollführerin